12 Follower
23 Ich folge
Nepomurks

Nepomurks

Natürlich backen: Brot, Kuchen und Kekse aus vollem Korn. Wohlfühlrezepte, die einfach guttun - Anna Pevny
Die "Bio-Bäuerin" und Buchautorin Anna Pevny legt mit „Natürlich Backen – Brot, Kuchen und Kekse“ nun ein neues Werk aus dem Löwenzahn-Verlag vor, mit vielfältigen Rezepten, guten Anleitungen und sehr schmackhaft aussehenden Backresultaten. Das Buch ist sehr intuitiv aufgebaut und umfasst ein chronologisches, nach Themen sortiertes Register. Viele Bebilderungen und detaillierte Beschreibungen geben einen ersten Eindruck von dem, was den Leser, bzw. "Bäcker" im Buch erwartet. Gut gefiel mir gleich, dass Anna Pevny auf die Unterschiede zwischen „normal“ und Bio, sowie auf die vielen verschiedenen Getreide- und Mehlarten (bzw. -sorten), Brot-Gewürze und Saaten eingeht und so schon zu Beginn auf sehr charmante Weise und ungezwungen die Vorzüge einer gesunden "Vollkorn"-Küche hervorhebt. Meiner Meinung nach ist alles sehr gut erklärt, manchmal auch in herzlich österreichischem "Dialekt", schließlich ist die Autorin Österreicherin. Zur Umsetzung der Rezepte sind nicht allzu viele Hilfsmittel nötig, die Zutaten sind auf die Wichtigsten Inhalte reduziert. Die Rezepte selber sind im Aufbau leicht verständlich und damit nicht umständlich in der Umsetzung. Die Backergebnisse (das gilt zumindest für die Brote, die ich bisher ausprobiert habe) sind vielleicht optisch nicht sofort wie im Buch abgebildet, aber zumindest geschmacklich hervorragend! Übung macht den Meister... ;) Toll fand ich, dass in diesem Buch sowohl süße Brote & Kuchen oder Torten (Brote hier eher sehr klassisch, wie z.B. Stuten - Kuchen teils kreativ) und rustikale bis derbe Vollkorn-Brote („Krustenbrote“ wie ich sie nenne..), bzw. Vollkorn-Kuchen / -Kekse berücksichtigt wurden. Dazu viele Varianten! Es finden sich neben eher herkömmlichen, traditionellen Brot- und Kuchen-Backrezepten zum Beispiel auch solche, um Pizzaschiffchen, Dinkelcracker, Apfel-Nuss-Schoko-Gugelhupf, Gemüse-Lebkuchen, Karibischer Traum (Torte), Eierlikörtorte, Anisbusserl (Plätzchen), Buchweizentorte, Moccakrapferl oder Bananenbrot (etc..) zu backen. Sehr gut gefiel mir hier auch die detaillierte, gut bebilderte Anleitung zum Flechten von Brioche-Zöpfen. Das werde ich definitiv noch in der 6-Strang-Variante ausprobieren!
 
Insgesamt ein tolles Buch mit vielfältigen Rezepten, guten Anleitungen und interessanten Hintergrundinformationen zu diversen Backthemen. Ich finde, es lädt gleich zum Nachbacken ein und gibt viele Hilfestellungen, damit das Backen auch gelingt! Mir gefällt dieses Buch sehr gut und ich freue mich noch auf viele Probegänge, egal ob Brot, Kuchen oder Kekse. Absolut zu empfehlen, 5 Sterne.