12 Follower
23 Ich folge
Nepomurks

Nepomurks

Hades - Candice Fox

Hades - Candice Fox 

 

„Hades“, das Thriller-Debüt der australischen Autorin Candice Fox ist packend und hoch spannend - mit Suchtfaktor! Es ist der erste Teil einer geplanten Trilogie, deren 2. und 3. Teil im Herbst 2016 bzw. im Frühjahr 2017 im Suhrkamp-Verlag erscheinen werden.
Zum Inhalt: Heinrich „Hades“ Archer herrscht tagsüber in einem Randbezirk von Sydney über eine florierende Mülldeponie. Nachts jedoch ist er ein angesehener wie auch gefürchteter Teil der Unterwelt, nimmt sich der Leichen an, die verschwinden und nie wieder auftauchen sollen. Doch zwei dieser vermeintlichen Leichen, zudem Kinder, sind nicht tot. Hades nimmt sie auf, gibt ihnen nicht nur ein neues Heim, sondern gleich neue Identitäten und sein Wissen mit auf den Weg. Eden und Eric Archer, einst Totgeglaubte, werden zu Cops und schweigen über ihre Vergangenheit. Bis Eden ihren neuen Partner Frank Bennett an die Seite gestellt bekommt, der nicht gerade ein geringes Maß an Neugier mitbringt. Aber in Sydney treibt zu diesem Zeitpunkt offenbar ein Massenmörder sein Unwesen und alle Polizeikräfte müssen sich auf diesen Fall fokussieren. Es stehen Menschenleben auf dem Spiel – wer wird den Lauf gegen die Zeit gewinnen? Und kann dem Geschwisterpaar tatsächlich jemand auf die Spur kommen?!
Meine Meinung: Der Thriller setzt schon auf den ersten Seiten seinen Marker und man ist gleich mittendrin in der Geschichte. Nervenkitzel, Spannung und Gänsehaut - das waren meine ersten Eindrücke beim Lesen. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, welche immer wieder wechseln. Die verschiedenen Erzähler geben die Inhalte, wie nicht anders zu erwarten, nach und nach preis. Je weiter man liest, desto mehr erschließen sich die Hintergründe der Vergangenheit und die Verknüpfungen mit der Gegenwart. Alle Figuren sind gut konzipiert und entfalten im Verlauf ihre gesamte Bandbreite. Während Eric eher grobschlächtig wirkt, ist Eden die Verschlossene und Vorsichtige. Frank Bennett, Eden's neuer Partner hingegen kommt anfangs noch mit einigen Macho-Allüren daher und mimt den Coolen. Aber je weiter man liest, desto stärker kristallisieren sich die Feinheiten aller Charaktere heraus und werden umso schlüssiger. Der Schreibstil ist durchweg eingängig und der Text somit sehr gut lesbar. Die Spannung bleibt durchweg auf hohem Niveau und reißt den Leser immer weiter hinein ins Geschehen. Es gibt so manche unerwartete Wendung und man mag das Buch schon nach den ersten Seiten kaum mehr aus der Hand legen! Mir haben das Gesamtkonzept, wie auch die Story wirklich gut gefallen. Zudem ist Sydney als Schauplatz der Verbrechen eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Orten, die meist in den USA oder GB liegen. Candice Fox hat meiner Meinung nach ein furioses, wirklich spannendes Debüt hingelegt! Nun heißt es: Warten auf Teil 2 + 3!
„Hades“ ist in meinen Augen eine Top-Leseempfehlung, deswegen 5 Sterne.